Reset Password

Your search results

Kastela die 7 Perlen der Adria

27. April 2019 by Kroatien

Kaštela

Die Stadt Kaštela liegt an der Küste Mitteldalmatiens und besteht aus 7 historischen Orten mit Festungen zwischen Split und Trogir.

Im 15. & 16. Jahrhundert wurden an dem ca. 16 km langen Küstenstreifen Kastelle gebaut, die der Abwehr von Angriffen dienen sollten.
Um diese Kastelle entstanden Orte, die Heute die Stadt Kaštela bilden und ihr den Namen gaben. Auf Grund seiner Schönheit werden die Orte auch die 7 Perlen der Adria genannt.

Sie bestehen aus: Kaštel Štafilić, Kaštel Stari, Kaštel Novi, Kaštel Lukšić, Kaštel Kambelovac, Kaštel Gomilica, Kaštel Sućurac

In Kaštela herrscht ein mildes angenehmes Klima, da der Küstenabschnitt durch das Kozjak-Gebirge klimatisch geschützt ist.
In Kastela wurde schon früher von den Venizianern Obst, Oliven, Wein und
Gemüse angebaut. Die Felder gibt es Heute noch und sie bilden eine schöne grüne Kulisse.
Kaštela ist ach auf Grund seiner vielen Häfen und Strände sowie nahegelegener beliebter Ausflugsziele von den Touristen geschätzt.

 

Strände von Kaštela


In Kaštela finden Sie eine Vielzahl von Stränden:

  • Kieselstrände
  • Kieselstrände gemischt mit Sandständen
  • Hotelstrände
  • Einsame Strände
  • 3 offizielle Hundestrände und noch mehr Strände wo Hunde gestattet sind
  • Strände zum Schnorcheln mit Korallen, Fischen und besonderen Muscheln
  • Stände an denen man Heute noch Antike Schätze finden kann
  • Stadt und Party- Strände
  • Spielstrände mit Wasserpakur, Jetski, Boot, sowie Tretbootverleih
  • Strände mit Schatten von Pinienbäumen und Tamaris

Kaštel Štafilić

Kaštel Štafilić

In Kaštel Štafilić befindet sich der internationale Flughafen von Split.
Kaštel Štafilić ist der an Trogir angrenzende Stadtteil.

Sehenswürdigkeiten in Kaštel Štafilić :


  • 1.550 Jahre alter Olivenbaum (Olea europaea)
  • Kastell / Turm „Rotondo“, 1508 erbaut
  • Turm „Nehaj“
  • Archäologische Funde in Resnik
  • Lange Kies und Sandstrände in Resnik und Divulje
  • Wakeboard Anlage in Divulje

Kaštel Novi:

Kaštel Novi:

Der Name Kaštel Novi („Neues Kastell“) geht zurück auf den Bau des
Cippico/Ćipiko-Turms . Es ist das zweite Kaštel aus Richtung Trogir.

Sehenswürdigkeiten Kaštel Novi:

  • „Der biblische Garten“: Hier wachsen viele Pflanzen, die in der
    Bibel erwähnt werden. Auch sind hier Werke kroatischer Künstler
    ausgestellt.
  • Ćipiko-Turm, 1512 erbaut
  • Renaissance-Kirche St. Rochus, 1586 erbaut
  • Stadt-Loggia


Biblischer Garten in Kastel Novi

Lage des biblischen Garten in Kastela

Kaštel Stari:

Kaštel Stari, das alte Kastel, erstreckt sich vom Berg Malacka bis zum Meer.
Es liegt an der Bahnstrecke Knin–Split.

Sehenswürdigkeiten Kastel Stari:


  • Ćipiko-Kastell mit dem Dorf-Hauptplatz, hier gibt es täglich
    frisches Obst und Gemüse von einheimischen Bauern, sowie einen
    Fischmarkt.
  • Im Sommer finden auf dem Dorfplatz auch kostenfreie Feste, Konzerte und Veranstaltungen statt.
  • Kirche
    Sv. Juraj aus dem 11. Jahrhundert,Es ist eine winzige Kirche und eines
    der schönsten Beispiele für frühmittelalterliche Kirchenarchitektur in
    Kroatien
  • Kirche des heiligen Johannes des Täufers Barockkirche 1723 erbaut
  • In Kastel Stari gibt es Zahlreiche Restaurants eine Promenade zum flanieren und viele schöne Strände
  • Viadukt
  • Wanderwege und Aussichtspunkt Malacke mit Blick auf das Meer, die Inseln Dalmatiens und bei guter Sicht auch auf Italien.

Kaštel Lukšić

Kaštel Lukšić Sehenswürdigkeiten:


  • Eines der besonderen Sehenswürdigkeiten von Kastel Stari ist das
    Kastell Vitturi.es wurde Ende des 15. Jahrhunderts wie ein
    Wasserschloss auf einem Inselchen nahe dem Ufer erbaut.
  • Das
    Vitturi Kastel ist ebenso Ort der Legende von Miljenko Rusinic und
    Dobrila Vitturi Jedes Jahr finden in dem Kastel Theateraufführungen und
    Konzerte statt, ebenso finden Sie hier das Museum von Kastela.
  • Botanischer Garten
  • Kirche Gospino 1515 erbaut

Kaštel Lukšić Museum und Touristeninfo Vitturi

Kaštel Kambelovac:

Sehenswürdiglkeiten Kaštel Kambelovac:

  • Die Familie Cambi aus Split, ließ hier mehrere Festungen erbauen. Zentrum der Anlage ist der Palast mit Rundturm und Balkon.
  • Ein
    Prachtbau am Meer ist die 1911 von der Familie Cambi errichtete Villa
    „Baletna škola“ (Ballettschule), diese wurde zur erste Ballettschule in
    Dalmatien. Heute ist das Gebäude eine Musikschule.
  • Gegenüber gibt es ein gleichnamiges beliebtes Restaurant und ein schöner Strand

Kastel Gomilica

Sehenswürdiglkeiten Kaštel Gomilica:

Kaštel Gomilica wurde von den Benediktinerinnen aus Split im 12. Jahrhundert errichtet.
Das
Kastell entstand Anfang des 16. Jahrhunderts auf einem vorgelagerten
Felsen. Markant ist noch Heute der Turm und eine Zugbrücke

Kaštel Sućurac:

Sehenswürdiglkeiten Kaštel Sućurac:
Kaštel Sućurac ist der am nächsten zu Split gelegene Stadtteil von Kastela
Der erste Festungsturm wurde 1392 erbaut und mehrfach erweitert.